SPIELSTÄTTEN der Greifswalder Bachwoche

St. Marien
Friedrich-Loeffler-Str. 68 17489 Greifswald
Bild

Die von den Einheimischen auch häufig als "dicke Marie" bezeichnete Marienkirche ist eine im 13. Jahrhundert als chorlose, dreischiffige Hallenkirche mit Kreuzrippengewölbe errichtete, gotische Backsteinkirche. Im Innern befindet sich eine kostbare Kanzel aus dem Jahre 1587; verziert mit Intarsien aus 60 verschiedenen Holzarten. In der südliche Turmseitenhalle sind Wandmalereien mit der Passionsgeschichte Jesu Christi. Die Ausmalung erfolgte 1411. Der Stralsunder Orgelbauer Friedrich Mehmel baute die romantische Orgel 1866 mit 37 Registern, verteilt auf drei Manuale und Pedal. Es ist die größte der erhaltenen Mehmel-Orgeln. Eine Generalreparatur erfolgte 1988-1991.


weiterführende Links

http://www.marien-greifswald.de

Zurück Übersicht