AKTUELLES

Liederabend für die Greifswalder Bachwoche - mit literarischen Ausblicken
Bild
Lars Grünwoldt
Foto: Regine Peters

Lieder für Bariton und Klavier mit Einführung in die Ausstellung zur literarischen Moderne im Hauptmannhaus auf Hiddensee am Freitag, dem 26. September 2014, 19.30 Uhr, in der barocken Aula im Hauptgebäude der Universität Greifswald

Lars Grünwoldt, Bariton; Benjamin Saupe, Klavier; Franziska Ploetz, Vortrag

Ein erstes "Konzert für die Greifswalder Bachwoche" findet auf Initiative der Gesellschaft zur Förderung der Greifswalder Bachwoche e.V. am Freitag, dem 26. September 2014, 19.30 Uhr, in der historischen Aula im Hauptgebäude der Universität Greifswald statt. Die Fördergesellschaft möchte damit auf die kommende Bachwoche zum Thema "Königsmusik" (15.-21.6.2015) hinweisen und die Bachwochengemeinschaft auch in der Zwischenzeit pflegen.

Die Universitätsmedizin als Veranstalterin richtet dieses Konzert in Kooperation mit der Fördergesellschaft aus. Der international gefragte Bariton Lars Grünwoldt, der Anfang des Jahres bereits zusammen mit dem Vorsitzenden der Bachwochen-Fördergesellschaft, Prof. Dr. Dr. Hans Robert Metelmann, in einem romantischen Abend mit Lesung und Gesang (Johannes Brahms/Ludwig Tieck "Liebesgeschichte der schönen Magelone") in der Aula zu erleben war, wird Lieder mit Bezug zum Thomaskantor Johann Sebastian Bach vortragen und dabei auch eine Brücke zu der Musik schlagen, die Gerhart Hauptmann geliebt hat.

Dies hat seinen besonderen Grund: Im Mittelteil der Veranstaltung stellt Frau Franziska Ploetz, Geschäftsführerin des Gerhart-Hauptmann-Hauses in Kloster auf Hiddensee, das neue Hauptmannhaus und die soeben eröffnete Ausstellung zur literarischen Moderne auf Hiddensee vor. Ein Abend also für ganzheitlich kulturell Interessierte im historischen Ambiente!

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende für die Arbeit der Bachwochen-Fördergesellschaft gebeten.

Zurück